Bedienungshilfen

Treuchtlingen europaweit

Kultureller, wirtschaftlicher und persönlicher Austausch stehen im Mittelpunkt einer Städtepartnerschaft. Die Stadt Treuchtlingen hat aktuell zwei Partnerstädte:

Ponsacco in Italien/Toskana

Städtepartnerschaft seit 2003
Entfernung: 828 km

Ponsacco stellt sich vor

Ponsacco liegt im Herzen der Toskana, im Zentrum des Val d'Era, auf der linken Uferseite des Flusses Cascina. Die Stadt umfasst einschließlich ihrer Vororte und Einödhöfe 19.90 qkm und liegt 24 m über dem Meeresspiegel. Sie ist gut 25 km von Pisa entfernt, das für seine ehrwürdige Universität und seinen schiefen Turm weithin bekannt ist. Zur regionalen Hauptstadt Florenz sind es 65 km und zum "Zentrum der Piaggio-Industrie" (Vespa-Roller) - Pontedera - sind es nur 5 km.

Volterra, eine alte Etrusker-Stadt ca. 30 km entfernt, ist bekannt für seine Alabasterherstellung. Ponsacco hat 12.510 Einwohner. Auch die Wirtschaft mit Industrie und Handwerk im Holz- und Dienstleistungssektor entspricht in etwa der unseren.

Nach dem Zweiten Weltkrieg hat sich das kleine landwirtschaftliche Dorf zu einer der Industrie und dem Handel gewidmeten Stadt entwickelt. Der nationale und internationale Export von Möbeln ist das wirtschaftliche Standbein von Ponsacco.

Kunst und Kultur werden hier ebenfalls hoch geschätzt. So kann man in und um Ponsacco zahlreiche gut erhaltene Bauwerke der Etrusker wie auch alte Kirchen, Museen und andere Wahrzeichen besichtigen.

Aber auch der Musik und der Tradition sind die Leute aus Ponsacco verbunden. Der Ursprung des Namens "Ponsacco" ist nicht vollständig geklärt. Es wird vermutet, dass sich Ponsacco aus den Wörtern "Pons" und "Sacci" zusammensetzt. Das bedeutet soviel wie "Sacco`s Brücke", also derjenige, der die Brücke baute oder den Brückenzoll entgegennahm.

Nachdem im Jahr 2002 kleine Abordnungen die ersten Kontakte zwischen beiden Städten aufgenommen haben, kam im Juli 2003 eine Delegation aus Ponsacco nach Treuchtlingen, um die Städtepartnerschaft zu besiegeln. Der Gegenbesuch der Treuchtlinger in Ponsacco fand im September 2003 statt.

Links:
www.wikipedia.de/Ponsacco

Impressionen zur Partnerschaft

Bonyhád in Ungarn

Städtepartnerschaft seit 2011
Entfernung: 878 km

Bonyhád stellt sich vor

Bonyhád (deutsch Bonnhard) ist eine Kleinstadt mit 14.000 Einwohnern im Süden Ungarns im transdanubischen Komitat Tolna. Die Stadt liegt nahe dem Mecsekgebirge und ist von der Großstadt Pécs etwa 30 km entfernt.

Im Jahre 1990 begann der Schüleraustausch zwischen der damaligen Gesamtschule Treuchtlingen - heute Senefelder- Schule - und dem Petöfi Sándor Evangelikus Gimnazium. Im Laufe der vielen Jahre, die die beiden Schulen in Freundschaft verbindet, wurden auch Kontakte zwischen den beiden Stadtverwaltungen geknüpft. Bei einem Besuch von Bürgermeister Werner Baum, anlässlich einer Konferenz zum Thema „Die Deutsche im Karpatenbecken“ im April 2009 in Bonyhád, wurde eine Absichtserklärung zwischen Treuchtlingen und Bonyhád über die Aufnahme zukünftiger freundschaftlicher Beziehungen unterzeichnet. Anlässlich der 20-Jahr-Feier des Schüleraustausches verbrachte eine Abordnung der Senefelder-Schule und des Rathauses Treuchtlingen einige Tage in Bonyhád. Bei dieser Einladung wurde der Gedanke, die Beziehungen zwischen den beiden Städten zu institutionalisieren, weiter verfolgt.

Der Stadtrat von Treuchtlingen hat in seiner Sitzung vom 21. Oktober 2010 einer Städtepartnerschaft zugestimmt. Die Partnerschaft wurde am 09. April 2011 in Treuchtlingen besiegelt.

Links:
www.wikipedia.de/Bonyhád

Impressionen zur Partnerschaft