A A A |
Thermenstadt im Naturpark Altmühltal

LED-Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Bubenheim, Wettelsheim und Treuchtlingen

Vorhabensbeschreibung

Die vereinzelt bereits vorhandenen energiesparenden Beleuchtungssysteme im Treuchtlinger Siedlungsgebiet Galgenbuck sollen jeweils auf die gesamte Carl-Zuckmayer-Straße, Adalbert-Stifter-Straße, Gottfried-Keller-Straße, Hans-Sachs-Straße, Ludwig-Thoma-Straße und Theodor-Storm-Straße erweitert werden und damit die unterschiedlichen bestehenden Beleuchtungssysteme ersetzen.

Gleiches gilt für die Straßenzüge „Am Weiher“, „Wiesbrücke“, „Römerstraße“ und „Badgarten“ im Ortsteil Wettelsheim und den gesamten Ortsteil Bubenheim. Im Zuge der Umrüstung auf moderne LED-Technik soll in Bubenheim auch die fehlende Beleuchtung zwischen Hs.-Nr.: 113 und 121 nachverdichtet werden.


anfallende Kosten insgesamt: 33.559,00

Zuwendung gemäß LED-Förderprogramm des BMU i. H. v. 20%: 6.712,00 €


Ziel

Einerseits soll das Beleuchtungssystem der genannten Straßenzüge mit LED-Leuchtmittel vereinheitlicht werden, um eine gleichmäßige Beleuchtungsqualität zu erreichen. Andererseits erhofft die Stadt vom Umstieg auf LED-Leuchtmittel eine signifikante Reduzierung des Strombedarfs.

Zudem liegt – insbesondere in den Ortsteilen Wettelsheim und Bubenheim - der Fokus auch auf dem reduzierten Unterhalts- und Wartungsbedarf der neuen LED-Lampen.


Bewilligungszeitraum für die LED-Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Bubenheim, Wettelsheim und Treuchtlingen

01.08.2019- 31.07.2020


Förderkennzeichen

03K11970


Bauherr

Stadt Treuchtlingen; Hauptstr. 31; 91757 Treuchtlingen


Förderung

Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH; Zimmerstr. 26-27; 10969 Berlin

im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit


Planung

Stadtwerke Treuchtlingen; Dürerstr. 26; 91757 Treuchtlingen

 

 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Links

www.klimaschutz.de
www.ptj.de/klimaschutzinititative-kommunen