A A A |
Thermenstadt im Naturpark Altmühltal

Zukunftskonferenzen

Nach einer Reihe von vorbereiteten Arbeiten standen nach er Auftaktveranstaltung die beiden Zukunftskonferenzen an. Diese bildeten das Herzstück der Bürgerbeteiligung. Insgesamt 64 Teilnehmer haben zu den folgenden acht Handlungsfeldern konkrete Entwicklungsstrategien für das zukünftige Treuchtlingen erarbeitet:

1.   Freizeit, Kultur, Wohnen und Lebensqualität
      Pate: Kerstin Zischler

2.   Stadtgestaltung und Einzelhandel
      Pate: Silke Stadter

3.   Jugend, Bildung und Integration
      Pate: Martin Bruhn

4.   Zusammenhalt Kernstadt - Ortsteile
      Pate: Oswald Bayer

5.   Soziales Angebot, Familie und Zusammenleben der Generationen
      Pate: Alfred Keil

6.   Tourismus, Kur, Gesundheit und Wellness
      Pate: Patrick Geiger

7.   Umwelt, Energie und Klimaschutz
      Pate: Klaus Schmidt

8.   Wirtschaft und Verkehr
      Pate: Dominik Wenzel

Zukunftskonferenz 1

Am 11. und 12 Juni 2010 fand in der Mensa der Senefelder-Schule die Zukunftskonferenz 1 statt.

In dieser Veranstaltung wurden die unterschiedlichen Interessen, Wünsche und Anregungen zusammengetragen und Gemeinsamkeiten und Zielkonflikte sondiert. Erste Visionsbausteine für die zukünftige Entwicklung Treuchtlingens wurden erarbeitet. Zum Abschluss der 1. Zukunftskonferenz wurden insgesamt acht verschiedene Szenarien einer idealen Zukunft für die Stadt Treuchtlingen im Jahr 2030 entwickelt. Ziel des sog. Visionenspiels war es, den Ist-Zustand in Treuchtlingen aus der Zukunftsperspektive zu beschreiben, wobei als Prämisse vorgegeben wurde, dass alle Vorhaben umgesetzt und alle aufgetretenen Hindernisse erfolgreich überwunden werden konnten.

Die Dokumentation der 1. Zukunftskonferenz können Sie hier nachlesen.

Den Presseartikel des Treuchtlinger Kuriers vom 14.06.2010 können Sie hier nachlesen.