A A A |
Thermenstadt im Naturpark Altmühltal

Schulen

Treuchtlingen bietet ein gutes schulisches Angebot. So gibt es neben der Grundschule mit den Schulorten Treuchtlingen, Dietfurt, Schambach und Wettelsheim die Senefelder-Schule des gleichnamigen Zweckverbandes mit Mittelschule (= Hauptschule), Realschule und Gymnasium sowie das Sonderpädagogische Förderzentrum des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen.

An der Senefelder-Schule wurden zum Schuljahr 2010/11 drei Oberstufenklassen mit 67 Schülern eingerichtet. Auch startete zum Wintersemester 2010 die Hochschule für angewandtes Management GmbH, eine staatlich anerkannte private Hochschule mit Hauptsitz in Erding. Weitere Informationen finden Sie unter www.campus-treuchtlingen.de bzw. unter den unten angegebenen Links.

Sowohl bei der Senefelder-Schule als auch bei der Grundschule wird eine Nachmittagsbetreuung angeboten. Weitere Infos finden Sie auf der Homepage der Senefelder-Schule bzw. für die Grundschule unter "wir über uns" und unter hier .

Informationen zu Schulen und weiteren Bildungseinrichtungen im Landkreis finden Sie unter www.altmuehlfranken.de/soziales-bildung .

 

Schülerzahlen (Stichtag 01.10.2014):

Bildungseinrichtung / Schülerzahl

Grundschule: 420 Schüler / 18 Klassen (2012: 417 Schüler/17 Klassen)

Senefelder-Schule: 1.213 Schüler/53 Kl. (2013: 1.338 Schüler / 55 Kl.)
- davon Mittelschule: 391 Schüler/19 Kl. (2013: 411 Schüler/19 Kl.)
- davon Realschule: 506 Schüler/20 Kl. (2013: 508 Schüler/19 Kl.)
- davon Gymnasium:316 Schüler/14 Kl. (2013: 519, davon 93 Oberstufe / 17 Kl.)

Sonderpädagogisches Förderzentrum: 45 Schüler in 4 Klassen

Kontakt

Bildungseinrichtung Adresse Telefonnummer
Grundschule Treuchtlingen
Schulleitung: Herbert Brumm
Link: grundschule.treuchtlingen.de
Hochgerichtstr. 5
bzw. Hahnenkammstr. 8
09142/8719

Schulhäuser in den Ortsteilen:
- Dietfurt
- Schambach
- Wettelsheim

 
Schulstraße 2
Burggasse 6
Weiherweg 6


09142/7632
09142/7609
09142/8436
Förderverein:
siehe grundschule-treuchtlingen.de
   

   
Senefelder-Schule Treuchtlingen
Schulleitung: Gabriele Gippner
Geschäftsführer des Zweckverbandes: Martin Klischat
Homepage: www.senefelder-schule.de
Bgm.-Döbler-Allee 3 09142/96 06-01

   
Sonderpädagogisches Förderzentrum
Schulort Treuchtlingen
Schulleitung: Hans-Christian Pfaller
Homepage: www.wugnet.de/sfz/
Hahnenkammstr. 8 09142/5276

   
Staatliche Berufsschule mit Berufsaufbauschule
Römerbrunnenweg 8
91781 Weißenburg
09141/8627-0

   
Staatliches berufliches Schulzentrum mit
Berufsschule, Fachschule, Meisterschule
für Schreiner, Wirtsschaftsschule mit
Berufsfachschule für Wirtschaft
Bismarckstr. 24
91710 Gunzenhausen
09831/6742-0

   
Staatliche Fachoberschule Wildbadstr. 19
91781 Weißenburg
09141/85 97 0

   
Landwirtschaftsschule Weißenburg Nürnberger Str. 22
91781 Weißenburg
09142/875-0

   
Hochschule für angewandtes Management GmbH
www.campus-treuchtlingen.de
Email: info (at) campus-treuchtlingen.de
Hahnenkammstr. 19 09142/806-0
     

   

Generalsanierung der Grundschule Hahnenkammstr. 8 in Treuchtlingen

Nach der Fertigstellung des Schulgebäudes Hochgerichtstr. 5, erfolgt zur Zeit die Sanierung des angrenzenden Schulgebäudes Hahnenkammstr. 8 in 2 Bauabschnitten (BAs).

BA 1 (Beginn: Sommerferien 2014)

  • Einbau neuer WC-Anlagen für Schüler und Lehrer
  • Einrichtung einer Mensa mit Ausgabeküche
  • Aufgrund des gestiegenen Raumbedarfs der Mittagsbetreuung, Errichtung eines Verbindungsbaus zwischen Schul- und Mittagsbetreuungshaus

anfallende Kosten: 2.242.000 €
Zuweisung des Freistaats gem. Art. 10 FAG: 1.349.000 €

BA 2 (Beginn: Pfingstferien 2015)

  • Schaffung eines zweiten Rettungswegs und Einbau eines Aufzugs
  • Sanierung der Flure, Klassenzimmer und des Werkraums
  • Erneuerung der Haustechnik

anfallende Kosten: 2.101.000 € (davon entfallen 87.000 € auf die energetische Sanierung der Innenbeleuchtung)
Zuweisung des Freistaats gem. Art. 10 FAG: 1.312.000 €
LED Förderungsprogramm des BMU: 13.000 €

Ziel

Mit dem Umstieg auf LED-Leuchtmittel wird eine Reduzierung des Strombedarfs um ca. 90% für die Beleuchtungseinrichtungen im Grundschulgebäude Hahnenkammstr. 8 angestrebt. Durch die Umrüstung sollen zudem die CO2-Emissionen, die aus dem Betrieb der Anlage während der gesamten Lebensdauer resultieren, um 597 Tonnen verringert werden.
Im Einzelnen werden 283 Beleuchtungspunkte in 18 Klassen- und Gruppenräumen sowie in diversen Nebenräumen, Fluren oder Treppenhäusern durch LED-Leuchtmittel ersetzt.

Bewilligungszeitraum für energetische Sanierung der Beleuchtung

01.05.2015-30.04.2016

Förderkennzeichen

03K01626

Bauherr

Stadt Treuchtlingen; Hauptstr. 31; 91757 Treuchtlingen

Förderung

Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH; Zimmerstr. 26-27; 10969 Berlin
im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Planung

Planungsbüro Reindel; Fichtenstr. 23a; 91781 Weißenburg / Hattenhof

Ausführung

noch keine Submission erfolgt

 
Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Links

www.klimaschutz.de
www.ptj.de/klimaschutzinititative-kommunen