A A A |
English
Thermenstadt im Naturpark Altmühltal

Treuchtlingen - Sehenswürdigkeiten und Perspektivwechsel

Möchten Sie Treuchtlingen und seine Sehenswürdigkeiten näher kennenlernen? Wir nehmen Sie mit auf eine Entdeckungsreise.

Bei einem Spaziergang durch die Stadt tauchen Sie in die bewegte Vergangenheit Treuchtlingens ein, die bis in die Zeiten der Kelten zurückreicht.

Begeben Sie sich im Stadtschloss auf die Spuren der Pappenheimer und genießen Sie von der Oberen Veste den Blick auf die Stadt. Das Volkskundemuseum ist eine große "Schatzkammer" und lädt zum Stöbern ein.

Auf den Spuren Karls des Großen kann man im Ortsteil Graben wandeln: Hier sind der Karlsgraben (Fossa Carolina) und die Karlsgraben-Ausstellung sehenswert.

Im August und September bietet das Informationszentrum der Stadt Treuchtlingen Erlebnisführungen auf der Oberen Veste (montags), im Stadtschloss (mittwochs) sowie durch das Volkskundemuseum (donnerstags) an. Die Führungen starten immer um 18.00 Uhr.

Historischer Stadtrundgang - Ein Ausflug durch die Geschichte Treuchtlingens

Für Einzelreisende hält die Kur- und Touristinformation Treuchtlingen einen historischen Stadtrundgang als Abreißplan vor.

Machen Sie einen Streifzug durch die Geschichte Treuchtlingens. Früher ein mittelalterlicher Marktflecken, entwickelte sich Treuchtlingen im 19. Jahrhundert zur "Eisenbahnerstadt". Seit Mitte des 20. Jahrhunderts wandelte sich die Stadt zum Tourismus- und Erholungsort, die Altmühltherme oder der Kurpark stehen dafür symbolisch.

Den Stadtplan können Sie hier herunterladen: