A A A |
English
Thermenstadt im Naturpark Altmühltal

Im Herzen Bayerns

Treuchtlingen liegt geografisch im Herzen Bayerns und ist so aus allen Himmelsrichtungen mit den verschiedensten Verkehrsmitteln schnell und gut zu erreichen.

 

 

Anreise mit dem Auto

Autobahn A6 (Mannheim - Heilbronn - Nürnberg)
Ausfahrt aus Richtung Mannheim und Heilbronn: Ansbach (dann auf die B 13 Richtung Gunzenhausen - Treuchtlingen)
Ausfahrt aus Richtung Nürnberg: Roth (dann auf B 2 Richtung Weißenburg - Donauwörth)

Autobahn A8 (Stuttgart - Augsburg - München)
Ausfahrt aus beiden Richtungen: Augsburg-West (dann auf B 2 Richtung Donauwörth - Weißenburg)

Autobahn A9 (Berlin -  Leipzig - Nürnberg - München)
Ausfahrt aus Richtung Leipzig und Nürnberg: Altmühltal
Ausfahrt aus Richtung München: Ingolstadt-Nord (dann auf B 13 nach Eichstätt - Weißenburg)

 

Anreise mit der Bahn

Die Thermenstadt Treuchtlingen ist über die Schiene sehr gut angebunden.

Treuchtlingen liegt am Knotenpunkt der Bahnstrecken Nürnberg-Augsburg-München und Würzburg-Ansbach-Ingolstadt-München. Der Bahnhof Treuchtlingen ist Haltepunkt für ICE- und IC-Züge.

Auch für Ausflüge in die Region bietet sich die Bahn an. Mindestens stündlich fahren von Treuchtlingen aus Züge nach Nürnberg, Augsburg, Eichstätt / Ingolstadt oder auch nach Rothenburg ob der Tauber und München.

Zur Reiseauskunft der Deutschen Bahn

 

Anreise mit dem Flugzeug

Die nächst gelegenen internationalen Flughäfen befinden sich in Nürnberg und München. Der Airport Nürnberg ist 80 Kilometer, der Flughafen Franz-Josef-Strauß in München ca. 90 Kilometer entfernt.

Treuchtlingen verfügt im Ortsteil Bubenheim über einen eigenen Luftlandeplatz der Klasse 3.