A A A |
Thermenstadt im Naturpark Altmühltal

Hans Jäger

Der FDP-Kommunalpolitiker war ein waschechter Treuchtlinger. An der Altmühl besuchte er die Volksschule und erlernte einen kaufmännischen Beruf. Dann trat er in die Luftwaffe ein und nahm bis zum Ende am Zweiten Weltkrieg teil. Nach seiner Vermählung 1947 übernahm er die Führung eines Lebensmittelgeschäftes, später noch das Central-Theater.

Hans Jäger war von 1963 bis 1990 im Treuchtlinger Stadtrat. Zudem war er von 1973 bis 1984 Dritter Bürgermeister.

Er war als Vertreter der Nachkriegs-Generation wesentlich daran beteiligt, dass Treuchtlingen einen guten Weg in der Stadtentwicklung einschlagen konnte.

1995 wurde der langjährige Kreisrat (1968 bis 1984) für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der FDP mit der Theodor-Heuss-Medaille in Gold ausgezeichnet. Im Jahr darauf wurde er mit dem Verdienstkreuz am Bande geehrt.

Neben seinem politischen Engagement war Jäger immer auch sozial engagiert. So war er von 1962 bis 1984 Zweiter Vorsitzender und danach Erster Vorsitzender des Treuchtlinger VdK-Ortsverbands. Im ESV saß er lange Jahre im Turn- und Verwaltungsrat, beim Haus- und Grundbesitzverein war er als Zweiter Vorsitzender tätig.


"Der Stadtrat Treuchtlingen hat mit einstimmigem Beschluss Herrn Hans Jäger in besonderer Anerkennung seiner ehrenamtlichen Verdienste um das Gemeindewohl und die Entwicklung der Stadt Treuchtlingen in Verbindung mit einer 30-jährigen Stadtratstätigkeit den Goldenen Ehrenring verliehen."

Treuchtlingen, den 26. April 1990

Die Urkunde können Sie hier einsehen.